Wo bitteschön geht’s nach Griechenland!?!

Also das mit Griechenland, das war so. Es gab da mal einen hübschen jungen Mann namens Odysseus und der war eigentlich ein guter Krieger, Navigator und Seemann. Eigentlich. Aber wir wissen ja alle, dass alles und Alle gegen Odysseus waren und der arme Kerl mit seiner Crew sieben Jahre im Mittelmeer herumkurvte, was weiss ich wie viele Abenteuer zu bestehen hatte, sich mit allerlei ungemütlichen Typen anlegen musste bis er es am Schluss doch noch schaffte, heim nach Griechenland zu segeln.

Warum ich das hier erzähle? Ganz einfach: Odysseus, das sind wir. Weil wenn man sich die Törn Statistik von Odysseus anschaut…

…dann muss jeder zugeben, dass…

…die der Unseren verdächtig ähnlich sieht:

Wenn man das so anschaut, dann kann man ohne Angeberei sagen, dass auch wir eine Odyssee hinter uns haben. Auf sieben Jahre haben wir es zwar nicht gebracht. Und ja, Wir haben es am Ende unserer vierjährigen Reise durchs Mittelmeer auch nach Griechenland geschafft. Aber ich muss sagen, der Odysseus würde vor Neid erblassen ob all der Abenteuer die WIR erlebt haben!!

Auch wir haben Stürme überstanden, haben die unwirklichsten Menschen kennen gelernt und «Sagenhafte» Inseln und Gegenden angelaufen. Wir haben Vulkane erklommen, sind durch Römische, Griechische, Byzantische Stätten gewandert, haben Spanischen, Französischen, Italienischen, Albanischen und Griechischen Wein getrunken und und und…

Und so wie’s aussieht, werden wir alle so wie Odysseus für ein Weilchen festsitzen und versuchen, das Trojanische Monster genannt Covid-19 sicher zu umschiffen und nicht den Sirenengesängen des Frühlings zu erliegen. Und um euch allen diese Zeit ein wenig zu versüssen, werde ich meine Sagen und Legenden der Irrfahrt von AnnaSophie und ihrer Crew ab heute mit euch teilen.

Bleibt Gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht gefällt Dir dass auch?