Mast, Murks und Montage

So, jetzt steht er, der Mast. Wir sind wieder ein Segelboot. Aber es war ganz schön viel Arbeit bis dahin.

20150529-02
Während Ron uns noch zwei Leinen mehr in den Mast einzog für unseren neuen Spinnaker Baum, musste Max noch unseren Antennenwald an der Mastspitze auf ein unüberschaubares Mass erweitern.

20150529-03
Dann wurde der Mast gestellt und mit Hilfe verschiedenster Hilfsmittel genauestens verspannt.

20150529-04
Von nun an wird jede Fregatte die unseren Weg kreuzt vor Neid erblassen beim Anblick unseres Antennenwaldes. Ob das Zeugs auch alles funktioniert ist noch nicht sicher. Die Kabel sind nämlich noch nicht angeschlossen. Das haben wir uns für den stürmischen Sonntag aufgehoben…
Aber wenigstens haben wir jetzt einen schönen funkelnagelneuen Spinnaker Baum. Aber auch da bin ich ja gespannt auf den ersten Einsatz. Ihr dürft uns auf jeden Fall für beide Projekte schon mal die Daumen drücken.

20150529-05
Als nächstes war die Montage der neuen Solarpanel dran. Wir mussten ziemlich Gas geben, den es war Sturm angesagt. Und kaum waren die Dinger an Ort und Stelle, fing es an zu schütten. Aber das war nur das Vorprogramm für den versprochenen Sturm vom Wochenende.

20150529-06
Dann hat uns Ron noch die neue Bugleiter montiert…

20150529-07
…und so sieht es momentan im Schiffsinnern aus. Das Aufräumen, Anschliessen und Ausmisten steht uns am Wochenende noch bevor.

20150529-08
Aber andere Hafenbewohner haben’s auch nicht leicht. So kann ich die Haubentaucher-Mama nur bewundern, die mit stoischer Ruhe unter dem Steg gleich bei unserem Boot auf ihren Eiern sitzt und uns interessiert beim Montieren unserer neuen Teile zusieht. Auch ihr dürft ihr die Daumen drücken, den es gibt hier dicke fette Besamratten…

0 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht gefällt Dir dass auch?