Berta ist schuld

Berta ist an allem Schuld. Drei Tage hat uns das Miststück von Sturmtief gnadenlos mit Regen, Nässe und Kälte eingedeckt, hat mein Internet in die Knie gezwungen, das Boot in eine schwimmende Tropfsteinhöhle verwandelt und unsere gute Laune auf eine harte Zerreissprobe gestellt. Aber wir haben uns nicht unterkriegen lassen. Und jetzt haben wir es geschafft, wir sind trotz aller HIndernisse in Fort Williams angekommen und haben den Caledonian Canal erfolgreich durchfahren.

20140813-0256°50’40.66″N/5° 5’47.42″W          Neptuns Staircase ist geschafft!

Und es gäbe eigentlich so viel zu erzählen, aber ich lasse jetzt erst mal einige Bilder für sich sprechen…

20140813-03Immer schön die Zähne zusammenbeissen…

20140813-0457° 8’42.24″N/4°40’48.41″W    Fort Augustus, der Schleusenzirkus kann beginnen

20140813-05Mal kurz in die Kirche, für besseres Wetter beten. Oops, das ist ja ein Souvenirshop

20140813-06Und weiter geht’s, immer schön das Treppchen hoch…

20140813-07Die einen finden’s spannend…                                andere finden’s anstrengend.

20140813-09Bei dem Hudelwetter gibt’s nur eines: Zusammenrücken

20140813-11…oder sich ein bisschen Spass unter Segeln gönnen

20140813-10Aber manchmal ist sogar der schlimmste Regen atemberaubend schön…

0 Kommentare
  1. Hallo Doris & Max
    Nice stories and adventures! I would have hoped you could enjoy better along the way….
    Same here, pouring down every day! Will try Saudi next week;-)))

    When is summertime approaching end?
    When the rain gets colder…

    All the best
    Sam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht gefällt Dir dass auch?