Tot gesagte schwimmen länger!

Abendstimmung vor Anker in Porto Giunco. Das ist die östliche Ankerbucht am Capo Carbonara.

Im Hintergrund ist das Örtchen Villasimius erkennbar und das süsse kleine Segelböötchen in der Bildmitte ist AnnaSophie. Und ja, wir sind wieder unterwegs…

Schon seit längerem werden Max und ich gelöchert, was denn los ist, dass auf unserem Blog nichts mehr los ist. Tja, die Frage ist wahrlich berechtigt. Denn eigentlich sind wir schon eine ganze Weile wieder unterwegs. Und um die Frage zu beantworten, warum auf dem Blog nichts los ist, mache ich es kurz: es war einfach zu viel los.

Max war dieses Jahr so eingedeckt mit Arbeit und das Auswechseln des Antriebs hat uns so viel Zeit gekostet, dass wir es nicht geschafft haben, wie geplant Anfangs Mai die Leinen los zu werfen. 2017 ist ein merkwürdiges Jahr. Nichts lief bisher so wie es sollte. Und wir scheinen nicht die einzigen Betroffenen zu sein. Auch das Wetter und die ganze Welt scheinen ja ein bisschen verrückt geworden zu sein.

Aber ich mag jetzt nicht weiter lamentieren und zeige einfach mal ein kleines Filmchen, das Max und ich im Juli hier in Sardinien aufgenommen haben. Und die Geschichte dazu erzähl ich dann später mal.

Also, welcome back at AnnaSophies Blog!

2 Kommentare
    1. Hello Gerhard, hello Laila,

      So good to know, that our old Lockbuddies are still watching out for us!! I definetly need to pull myself together and blog more!
      Hope, you had some lovely days under sail this year as well?

      Greetings & regards
      Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht gefällt Dir dass auch?