Segeln mach Spass!

Eigentlich sind wir ja schon in Amsterdam, aber der gestrige Tag war so schön, dass ich euch gern noch ein paar Bildchen davon zeigen möchte. Wir sind erst nach einem ausgiebeigen Frühstück langsam losgezogen. Das Wetter war super, Wind vom Feinsten. Und wir konnten wieder einmal feststellen, dass der Wassersport hier in Holland definitiv der Nationalsport ist. Das Marker Meer war von weissen Segeln übersäht. Alle hatten ihren Spass. Und wir hatten Spass daran, den Anderen davon zu segeln…

20150607-02Das war wirklich Segelspass vom Feinsten. Und wir schafften es, erst kurz vor der Oranje Schleuse die Segel zu streichen, ha! Und spätestens in der Schleuse merkten wir, dass wir nicht die Einzigen waren an diesem schönen Sonntag mit dem Ziel Amsterdam…
20150607-03 Nach der Schleuse liessen wir erst mall allen Anderen den Vortritt. Dann machten wir uns auf die Suche nach einem Liegeplatz für die Nacht. Erst versuchten wir es in der neuen “Marina Entrepot”. Aber die war offenbar so neu, dass nicht einmal die Dauerlieger wussten, wer der Hafenmeister war und wo man sich anmelden musste. Drum zogen wir weiter in die Marina “Sixhavn”, die wir schon letztes Jahr besucht hatten. Aber die war so voll, dass wir schon in der Einfahrt eine viel beachtete Tellerwende hinlegten und die Flucht ergriffen.
20150607-04Somit blieb nur noch die “Marina Amsterdam”, etwas Nördlich vom Zentrum gelegen. Dort fanden wir dann ein Plätzchen, wo wir die Nacht verbringen konnten, im Glanz des nächtlichen Amsterdams…
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht gefällt Dir dass auch?